Handball

Die Gründung der Handballabteilung erfolgte im Jahre 1923. Von Kameradschaft und sportlichem Ehrgeiz geprägt, war ein steter Aufschwung zu verzeichnen, was sich auch im Erringen mehrerer Meisterschaften niederschlug.

Die größten Erfolge wurden in den Jahren 1929-33 und 1948-53 erzielt, so auch 1949 die Meisterschaft in der Bezirksklasse. Einer der populärsten Spieler war Heinrich Leistenschneider, der zu vielen Handball-Länderspielen berufen wurde. Er nahm auch an den Weltmeister schaften teil und ist Inhaber der silbernen Ehrennadel des Saarländischen Handballbundes.

Hubert Drescher, Josef Spies, Alfred Graf, Heinrich Leistenschneider, Edi Kühn, Arthur Paul,
 Otto Hanisch, Hans Hoffmann, Rudolf Seidel, Paul Neumeyer, Ludwig Amann

(Zum Vergrössern anklicken)

Nachdem sich die Handballabteilung 1959 aufgelöst hatte, wurde 1973 in der Generalversammlung der Antrag auf Neugründung einer Handballabteilung gestellt. Insbesondere Heinrich Philippi und Hubert Drescher waren es, die durch persönliches Engagement und Werbung den Neuaufbau forcierten und ihn am 04.05.1973 in die Tat umsetzten.

Mittlerweile war der Zuspruch stark angestiegen, was nun zu Trainingsschwierigkeiten führte. Durch den Bau von zwei Kleinfeldanlagen am Turnerheim konnte dieses Problem bewältigt werden.

(Zum Vergrößern anklicken)

Für die Saison 1974/75 wurden bereits die ersten Jugendmannschaften zu den Pflichtspielen gemeldet und zwar: eine weibliche A-Jugend, eine weibliche B-Jugend ,sowie eine männliche A-, B- und C-Jugend. Als Trainer fungierten Günter Tull bei den Mädchen und Udo Simon beiden Jungen. Ein nächster Schritt war sicherlich die Meldung einer 1. Männermannschaft, die am 22.10.1976 ihr erstes Punktespiel bestritt. Bereits zwei Jahre später wurde unter Trainer Günther Fontaine der Aufstieg in die A-Klasse geschafft. Eine feste Einrichtung, ja sogar Tradition, war das Pfingstturnier der Handballer geworden, das erstmalig 1975 anlässlich der Einweihung der Kleinfeldanlagen durchgeführt wurde. Außerdem wurde das Turnier “Unser Dorf spielt Handball” mit viel Erfolg durchgeführt.

(Zum Vergrößern anklicken)

Mangels Spielermasse musste der Spielbetrieb der Handballabteilung im Mai 2001 eingestellt werden.

527efb333