Turnen, einer der Eckpfeiler im TV Griesborn

(Zum Vergrössern anklicken)

Unter dem Motto “Frisch-Fromm-Fröhlich-Frei” war das Interesse am Geräteturnen ab den 50er Jahren wieder geweckt.

(Zum Vergrößern anklicken)

(Zum Vergrößern anklicken)

(Zum Vergrößern anklicken)

So wurde im Jahre 1970 der Titel des Deutschen Mannschaftsmeister im Schülerturnen errungen, dem später die Vizemeisterschaft bei den Jugendturnern folgte.

(Zum Vergrößern anklicken)

(Zum Vergrößern anklicken)

Aus diesen erfolgreichen Turnern sowie weiteren Turnern aus Lebach, Bous und Schwarzenholz wurde im Jahr 1974 die Mannschaft TG SAAR gebildet, die in den Jahren 1981 und 1982 Deutscher Mannschaftsmeister im Kunstturnen wurde.

Die erfolgreichsten Turner des TV Griesborn waren Ferdinand Greulich und Albert Haschar, die Mitglied in der Deutschen Nationalmannschaft wurden.

(Zum Vergrößern anklicken)

Dabei konnte Albert Haschar im Jahr 1980 Jugend-Europameister im Pferdsprung werden und konnte beiden Aktiven im Jahr 1985 bei den Europameisterschaften die Bronzemedaille erringen.
Im Dezember 1985 wurde er bereits zum 6. Mal Deutscher Meister in seiner Paradedisziplin, was seine Stärke beim Pferdsprung zeigte.

Beim Deutschen Turnfest 1987 in Berlin waren viele Turnerinnen und Turner des TV Griesborn sehr erfolgreich. Herausragender Erfolg war der Deutsche Meistertitel von Marco Schwarz am Boden.

Bis weit in die 90er Jahre war der TV Griesborn mit Schüler-, Jugend- und Aktivmannschaften immer an der Spitze im Saarländischen Turnerbund.

1989 krönte unsere Regionalligamannschaft mit dem 1. Platz ihre jahrelangen Bemühungen, und hatte sich somit für die 2. Kunstturnbundesliga qualifiziert.

Unsere Reginalliga Mannschaft

Von links: Marco Schwarz, Ferdi Greulich, Mark Müller, Patrick Pohl, Markus Strauß, Stefan Basenach, Dirk Basenach
(Zum Vergrößern anklicken)

Bericht aus der  Saarbrücker Zeitung (19.10.1992)


Talentschmiede für den eigenen Nachwuchs 
Erfahrene Trainer bereiten beim TV Griesborn die Jugend auf den Mannschaftseinsatz vor. Schon immer hat der TV 1911 Griesborn auf den eigenen Nachwuchs gesetzt. Die Abteilung Turnen ist das Aushängeschild des Vereins. Ausnahmeturner wie Ferdi Greulich, Albert Haschar, Marco Schwarz, erhielten das turnerische Rüstzeug in der Talentschmiede des TV Griesborn.

Die grundsolide Ausbildung fachkompetenter Trainer war für sie das Sprungbrett für höhere Aufgaben. Die beiden ehemals aktiven TG Saar Turner Ferdi Greulich und Albert Haschar sind dem Verein als Trainer treugeblieben. Ihren jahrelang bei nationalen und internationalen Wettkämpfen gesammelten Erfahrungsschatz geben sie an die von ihnen betreuten jungen Turnern weiter. Um den Nachwuchs braucht sich also auch die in der Regionalliga turnende 1. Mannschaft des TV Griesborn keine Sorgen zu machen. Immer wieder gelingt es den Nachwuchstrainern und -trainerinnen (dazu zählen auch Herbert Nalbach, Gerhard Kurz, Renate Greulich, Thomas Löw, Gertrud Feld, Dirk Basenach) talentierte junge Turner für einen späteren Einsatz in den Mannschaften vorzubereiten.

Da in den letzten Jahren wichtige Leistungsträger ihre aktive Laufbahn beendet hatten, gab es im Regionalliga-team einige Lücken zu schließen. Vor Beginn der neuen Runde präsentiert sich die Turnerriege mit einigen neuen Gesichtern. Für den 17jährigen Manuel Teiter, der wie alle Neuzugänge im letzten Jahr noch in der Landesliga des TVG turnte, ist es der erste Einsatz in der dritthöchsten deutschen Turnliga. Seine Paradedisziplin ist das Seitpferd. Seine Flanken am Pferd-Ende gehören zu den Höchstschwierigkeiten.

(Zum Vergrößern anklicken)

Schwierige akrobatische Saltovorwärtsverbindungen am Boden sind die Spezialität von Patrick Mertes, der ebenfalls neu im Team ist. Die fast bundesligareife Übung von Thomas Duckstein am Seitpferd, die drei Höchstschwierigkeiten bietet, dürfte den Turnfans noch vom letzten Jahr her in Erinnerung sein. Er und Frank Neibecker, von dem Trainer Dirk Basenach auch in den bevorstehenden Wettkämpfen wieder seine gewohnt konstante Leistung am Reck erwartet, schnuppern, nach ersten Einsätzen in der letzten Saison, in diesem Jahr zum zweiten Mal Regionalligaluft.

Zum Leistungsträger avanciert ist der einzige “Nichtgriesborner” der Mannschaft, Andre Arzensek. Seit drei Jahren sammelt der gebürtige Stuttgarter wichtige Punkte an allen sechs Geräten. Sehenswert die fliegenden Flanken am Seitpferd. Auch Marc Müller wird an allen Geräten eingesetzt. Er glänzt durch elegantes Reckturnen, und mit einer eineinhalbfachen Schraube zum Abgang zeigt er eine Höchstschwierigkeit. Zwei alte Hasen im Team sind Dirk und Stefan Basenach.

(Zum Vergrößern anklicken)

Seit dem Aufstieg vor acht Jahren sind die Brüder vorne mit dabei, überzeugen seither an allen Geräten und tragen als wichtige Punktesammler zum Mannschaftserfolg bei. Im Herbst letzten Jahres übernahm Dirk Basenach das Traineramt von Herbert Nalbach und führte die gute Arbeit seines Vorgängers fort. Dreimal pro Woche stehen zweieinhalb bis drei Stunden Training an. Einer der Trainingstage findet an der Landessportschule Saarbrücken statt. Weil eine Schnitzelgrube die Verletzungsgefahren erheblich reduziert, bestehen dort gute Möglichkeiten, auch schwierige und gefährliche Teile zu turnen. Im Training werden immer zuerst einzelne Übungsabschnitte trainiert, unterstützt durch die Hilfestellung des Trainers. Später versuchen die Turner dann die einzelnen Übungsteile miteinander zu verknüpfen. Dies hilft ihnen, die gelernten Fähigkeiten zu sichern.

“Die Schwierigkeit beim Turntraining besteht darin, das theoretische Wissen einer Bewegung in die Praxis umzusetzen und diesen Bewegungsablauf zu automatisieren”, sagt Dirk Basenach.

Eine große Unterstützung für Turner und Trainer ist daher der Einsatz einer Videokamera. Trotz der guten Trainingsbedingungen wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis die jüngeren Turner das Loch schließen können, das der Weggang erfahrener Turner in die Mannschaft gerissen hat. Klassenerhalt ist daher für Trainer Dirk Basenach erstes Ziel für die kommende Runde - mit noch einigen Hoffnungen mehr, wenn das Publikum wieder so gut mitzieht.


(Bericht Saarbrücker Zeitung)

(Zum Vergrößern anklicken)

Mit Marco Schwarz hatte der TV Griesborn auch über Jahre einen Turner in der 1. und 2. Mannschaft der TG Saar. Fabian Feld erturnte in 2005 mit der Schülermannschaft des Saarländischen des Saarländischen Turnerbundes einen zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften.

Auch unsere Mädchen turnten über Jahre mit 2 Mannschaften erfolgreich im Saarländischen Turnerbund. 2002 wurde die 1. Mannschaft mit Sandra Greulich, Julia Eifler, Christina Braun, Kathrin Groß und Jasmin Schramm Saarlandmeister.

Im Geräteturnen und Mehrkampf war der TV Griesborn über Jahrzehnte die führende Kraft im Saarländischen Turnerbund.

Neben dem Geräteturnen und den unterschiedlichen Mehrkampfmeisterschaften gab es auch noch weitere Bereiche, denen die Turner des TVG erfolgreich vertreten waren. So gab es mehrere vordere Plätze bei den Saarlandmeisterschaften im Turmspringen und bei der Leichtathletik. Über mehrere Jahre gab es auch erfolgreiche Teilnahmen beim Einzel- und Mannschafts-Winter-Vierkampf.

(Zum Vergrößern anklicken)

Auch beim Rosenmontagsumzug oder auf Faschingsveranstaltungen waren unsere Turner immer an vorderster Front.

(Zum Vergrößern anklicken)

Erste Platzierungen bei Saarlandmeisterschaften und Landesturnfesten erreichten Patrick Pohl, Markus Strauß, Dirk und Stefan Basenach, Patrick Mertes, Mark Müller, Joschka Cavelius, Christian Löw, Gero Kurtz, Jonas Andre, Jan Niclas Konz, Fabian Feld, Tobias Wernert, Sandra und Stefanie Greulich, Yasmin Schramm und Constanze Liebig.

Die besten Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften erreichten Jonas Andre (2 x 2. Platz) und Fabian Feld (3. Platz). Zur Zeit trainieren 3 unserer Nachwuchsturner in der Talentschule des Saarländischen Turnerbundes.

Garant dieser Erfolge waren unsere langjährigen Trainer und Trainerinnen Herbert Nalbach, Gerhard Kurtz, Ferdi und Renate Greulich.
Gerhard Kurtz prägte über 40 Jahre  das Jungenturnen im TVG und war „Vater“ vieler Erfolge. Aktuell gibt es leider kein Jungenturnen im TVG. Es sind aber Bemühungen im Gange eine neue Übungsstunde ins Leben zu rufen.

(Zum Vergrößern anklicken)

(Zum Vergrößern anklicken)

Renate Greulich ist bis heute als Übungsleiterin bei den Mädchen tätig und hat sogar mit Stefanie und Sandra Greulich für die Nachfolge gesorgt.

(Zum Vergrößern anklicken)

(Zum Vergrößern anklicken)

Auf unseren Fotos sind oben und unten links. Stefanie Greulich, oben rechts. Jasmin Schramm und unten rechts. Sabrina Hoffmann abgebildet.

2009 hat Silke Pohl eine Tanzgruppe für junge Mädchen gegründet und somit das Sportangebot im TV Griesborn erweitert. Der Erfolg hat sich schon nach kurzer Zeit eingestellt, so dass heute bereits zwei Gruppen aktiv tanzen.

(Zum Vergrößern anklicken)

(Zum Vergrößern anklicken)

Unsere “Kleinsten” werden seit Jahren im Eltern-Kind-Turnen von Doris Hoffmann an das Turnen und Spielen herangeführt.

(Zum Vergrößern anklicken)

Danach werden die Kinder im Kleinkindturnen durch Gabi Schneider und Annette Faust  bestens betreut und an die vielen Sportmöglichkeiten, die der TVG anbietet herangeführt.

(Zum Vergrößern anklicken)

Wir wünschen allen Turnerinnen und Turnern eine erfolgreiche Turnkarriere und vor allem viel Spaß in den Übungsstunden beim ... TVG

Training Turnen

Bitte Beschreibung anklicken für die Zeiten

Eltern und Kind Turnen

Kleinkinderturnen

Kinderturnen

Mädchenturnen

Hip Hop & Videoclip Dance


527efb333